Unbenanntes Dokument
  Stiftung
  Vorstand
  Stifter werden
  Aktuelles
  Links
  Unsere Satzung
 


 
Aktuell
 

Die Gemeinschaftsstiftung Mölln ist für den Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert.

Mölln - Die Gemeinschaftsstiftung Mölln ist für den Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert. Zuvor wurde die Stiftung bereits mit dem Gütesiegel für Bürgerstiftungen im Bundesverband Deutscher Stiftungen ausgezeichnet und geht nun in das Rennen für freiwilliges Engagement. Durch diese Nominierung erfährt die Stiftung für ihr herausragendes Engagement in der Stadt Mölln eine weitere hochrangige Anerkennung.

Chance auf bis zu 10.000 € Preisgeld

Die Gemeinschaftsstiftung hat die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am
5. Dezember 2019 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 €. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträger der Kategorien. Über den mit 10.000 € dotierten Publikumspreis stimmen die Bürgerinnen und Bürger vom 12. September bis 24. Oktober 2019 online ab.

Die Gemeinschaftsstiftung Mölln,
freut sich riesig über diese Nominierung, wird damit doch die Arbeit der Stiftung anerkannt. Die Stiftung zeigte sich in den vergangenen Jahren mit der KITAlympiade, dem Jugendehrenamtspreis, einer Badeliege in der Möllner Welle und dem Luisenbad für Menschen mit stärkeren Beeinträchtigungen sowie der Beschaffung einer großen Badeinsel im Luisenbad und mehrere Bänke im Stadtgebiet. Gefördert wird das Stadtspiel des Kreisjugendringes mit der Kinderstadt TILLHAUSEN sowie die Arbeit der Big-Brass-Company des Marion- Dönhoff-Gymnasiums, wenn es darum geht, den Namen unserer Stadt Mölln nach außen zu tragen. Das Motto lautet: „Von Möllnern für Mölln" und hat bereits ein Stiftungskapital von rund 150.000 € erbracht.
Jeder Zustifter und Spender ist gerne gesehen.

Der Deutsche Engagementpreis
ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement der Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch Verleihung von Preisen unterstützen. Ziel dieses Preises ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Ehrenamtspreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachorganisationen der Zivilgesellschaft in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

Weitere Informationen: www.deutscher-engagementpreis.de/preiselandschaft



 


Druckvorschau